Hier zahlst du ein wenig drauf, hast aber keine partywütigen Australier im Zimmer. 😀 Ich denke an Südostasien! Außerdem ist das Übernachten in einer Palmhütte am Strand ein Erlebnis, dass du dir nicht entgehen lassen solltest. Häufig ist es eine Preisfrage als Alleinreisender. Deswegen lach dir einfach eine Reisebegleitung an.

Auf Reisen lerne ich stets unterschiedlichsten Menschen kennen. Es führt kein Weg drumherum. Mit manchen tausche ich nur ein kurzes Lächeln aus, andere werden 2-Stunden Freunde oder Reisebegleitung zum nächsten Abenteuer, während andere Freunde werden. Dies ist einer der Punkte wieso ich reisen liebe.

So teilte ich mir unter anderem für 10 Tage auf Koh Rong, eine Insel in Kambodscha, ein Paradise Bungalow mit zwei Engländerinnen. Damit hatte ich gleich Wander-, Schnorchelbegleitung und eine Einführung zum Verzehr von frittierten Marsriegeln. Das Teilen von Erfahrungen unterstreicht die Besonderheit eines Erlebnisses.

Hast du Erfahrung mit dem Übernachten in Bungalows, Strandhütten? Ich freue mich deine Empfehlungen zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: